Sonntag, 16. Dezember 2012

Michael Peinkofer - Die Zauberer

Umschlagtext: Der große Krieg hat den Kontinent Erdwelt nahezu vernichtet. Inzwischen herrschen Elfenkönige gemeinsam mit dem Hohen Rat der Zauberer über das Land. Ihre Aufgabe ist es, den Frieden zu wahren. Doch finstere Verschwörer streben nach der Macht. In diesen ungewissen Zeiten ruht die Hoffnung aller ausgerechnet auf drei jungen Novizen: der verführerischen Elfin Alannah, dem ergeizigen Elf Aldur und dem undurchsichtigen Menschen Granock. Ihre Ausbildung zum Zauberer hat gerade erst begonnen. Der Krieg aber steht unmittelbar bevor ...

Der Leser begleitet in dieser Geschichte den Menschen Granock auf seinen ersten Schritten, um ein großer Zauberer zu werden. Die Verwandlung von dem mistrauischen Kleinganoven, welcher seine magische Kraft nutzte, um sich als "Blitzdieb" einen Namen zu machen, hin zu einem, seinen Meister verehrenden Novizen, fällt ihm jedoch alles andere als leicht. Mehrere größere und kleinere Schwierigkeiten stellen sich ihm dabei in den Weg, allen voran der ergeizige Elf Aldur, welcher es als unter seiner Würde ansieht die heiligen Hallen Shakaras mit ihm zu teilen.
Dennoch müssen es diese beiden schaffen, sich mit Hilfe ihrer Meister und der Novizin Alannah, zusammen zu raufen. Einen schwierige Reise, in unerforschte Gefilde, auf den Spuren des uralten Bösen, fordert alles von ihnen und führt sie an die Grenzen ihrer Kräfte. Sie müssen erkennen, dass sie nur gemeinsam eine Chance haben, um dies zu überstehen, und die Welt vor dem Übel zu retten zu können.

Mit diesem Buch hat Michael Peinkofer einen spannenden Auftakt zu einer weiteren viel versprechenden Fantasy - Reihe geschaffen. Die bildhafte Darstellung von Personen und Orten lässt den Leser durch die Geschichte fliegen, und mitfiebern. Jeder, der sich für Highfantasy interessiert, wird daher seine wahre Freude an ihr haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich Danke vielmals für Deinen Kommentar.