Freitag, 1. März 2013

Ich wurde getaggt ...

Hallo Ihr Lieben,

es ist passiert, ich wurde getaggt, und zwar von Banshee Adrian und ihrer Wuselkiste. Vielen Dank dafür.
Ich habe mir einige Tage Zeit genommen, um genau nachzudenken, was ich zu dem mir gestellten Thema zu sagen habe, und das war gar nicht so einfach, wie ich anfangs dachte ...


Die Regeln

1. Schreibe, von wem du getaggt wurdest und verlinke die Person.
2. Schreibe  Dinge über dich auf, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen.
3. Tagge max. 10 weitere Leute.
4. Sage den getaggten Leuten Bescheid.
5. Stelle selbst ein Thema auf, welches die anderen betaggen.

Das Thema an mich war: Tiere 

Was liebt ihr an Tieren?
Ich finde, dass Tiere einzigartige Gefährten sein können,  die einem ein Gefühl von Verständnis vermitteln können, gerade in Situationen, wenn man sich allein und von den Menschen missverstanden oder im Stich gelassen fühlt.

Was nicht?
Es fällt mir nichts negatives ein, dass ich hierzu schreiben könnte.

Leben Tiere bei euch, wenn ja welche und warum gerade diese?
Leider habe ich im Moment keine Haustiere, da es mir ein wenig an Platz fehlt, aber ich möchte gerne eines Tages eine Katze bei mir haben, denn ich finde gerade die Gesellschaft dieser Vierbeiner ungemein beruhigend. 

Was könne euch Tiere geben, was der Mensch nicht kann? 
Über diesen Aspekt musste ich eine Weile grübeln. Ich habe ja schon gesagt, dass ich finde, dass Tiere einmalige Gefährten sein können. Sie helfen einem in Situationen, wo es andere Menschen, Freunde manchmal  trotz aller Versuche nicht können, allein durch ihre Anwesenheit. Ausweglose Momente können durch ein simples Miau, Wau oder Tschiep ihre Trostlosigkeit verlieren.

Habt ihr schon einmal ein Tier gerettet?
Ich weiß nicht, ob man es unbedingt als Rettung bezeichnen kann, aber ich hatte bereits einmal das Glück einen entlaufenden Hundewelpen wieder mit seinem Frauchen vereinen zu können.
Wie wichtig ist euch der Tierschutz?
Sehr wichtig, leider kann man nicht alle guten Organisationen unterstützen, daher habe ich mich bereits vor Jahren entschlossen, das örtliche Tierheim mit einer monatlichen Spende zu versehen.

Welche Tiere spielten in der Kindheit eine wichtige Rolle?
Als ich noch klein war, hatte wir mehre Tiere zu Hause, Kaninchen, Hasen, Hund, Katze und Hühner. Das für mich persönlich wichtigste war mein Lieblingshuhn, Daisy. Sie war schon eine ältere Henne, aber jedes Mal, wenn ich in den Stall ging, um die Hühner zu füttern, kam sie angerannt und ließ sich als einzige von mir streicheln.


Hier ist mein Thema für euch: Bücher

Was für einen Stellenwert nehmen sie in eurem Leben ein? Was ist euer Lieblingsbuch? Welche Bücher mögt ihr gar nicht? Schreibt ihr selber Bücher, Gedichte oder Geschichten? Welches Buch hat euch im Leben am meisten geprägt? Wenn ihr ein neues Buch in den Händen haltet, was für Gefühle löst es bei euch aus?

So, das war es dann für heute, mit diesem wohl bei weitem längsten Post den ihr dieses Jahr bisher von mir bekommen habt. Ich hoffe, es waren ein paar interessante Antworten für euch dabei.

Euer Bücherwürmchen

Ich tagge folgende Blogs

Kommentare:

  1. Danke für dein Kommentar, bitte sei mir nicht bös, aber ich werde vorerst an diesem Taggen nicht Teilnehmen, da ich in jüngster vergangenheit bereits 2 solche Tags, bzw 1 Tag und 1 Award mit gemacht habe. Jedoch kannst du es jederzeit neu versuchen, da ich dem grundsätzlich nicht abgeneigt bin. Nur ich möchte halt nicht jeden 4 oder 5. Post mit Taggen füllen.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, dass Du an mich gedacht hast. Ich bin aber vor kurzem erst getaggt worden und werde deswegen nicht teilnehmen. Nicht böse sein!
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenanfang. :-)
    LG - Rubin

    AntwortenLöschen
  3. Thanks for the tagging, I answered your questions on my blog!
    Dein Blog ist wirklich hübsch! Vielen Dank für Deine Reviews auf ff.net! ;-D

    AntwortenLöschen

Ich Danke vielmals für Deinen Kommentar.